Hinweise zum Datenschutz und Einwilligungserklärung
 
Ziel der Befragung
Wir möchten Ihre Meinung zum Wohnen und Leben im Quartier erfahren. Der Erfolg klimaneutraler Wohnviertel hängt stark von der Unterstützung und Akzeptanz der Bewohnerinnen und Bewohner ab. Daher interessiert uns u.a. wie Sie wohnen, wie Sie die Nachbarschaft empfinden, wie Sie Energie nutzen und wie Ihr Mobilitätsverhalten ist. Die Befragung findet im Rahmen des Forschungsvorhabens „Klimaneutrales Stadtquartier – Neue Weststadt Esslingen“ statt. Das nationale Leuchtturmprojekt wird vom Bund (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Bundesministerium für Bildung und Forschung) gefördert und von der Stadt Esslingen mitgetragen. Ziel ist die Umsetzung eines nahezu klimaneutralen Stadtquartiers. Neben dieser Umfrage sind weitere Folgebefragungen bis zum Projektende (voraussichtlich 2022) geplant.
 
Wer wird befragt?
Bewohnerinnen und Bewohner der Neuen Weststadt.
 
Wer ist für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verantwortlich?
Diese Online-Befragung wird vom BIS – Berliner Institut für Sozialwissenschaften GmbH, Brandenburgische Str. 16, 10707 Berlin, 030 310 00 90, mail@bis-berlin.de durchgeführt. Das BIS hält sich streng an die gesetzlichen Datenschutzvorschriften der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und verarbeitet Ihre Daten ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken im Rahmen des Forschungsvorhabens „Klimaneutrales Stadtquartier – Neue Weststadt Esslingen“. Die Teilnahme an dieser Online-Befragung ist freiwillig. Bei Nicht-Teilnahme entstehen Ihnen keinerlei Nachteile.
 
Welche Daten werden erhoben und wie gehen wir mit diesen um?
Diese Online-Befragung ist so gestaltet, dass Sie sich registriert haben, um Zugriff auf aktuelle und zukünftige Befragungen zu erhalten. Die hierfür notwendigen Kontaktdaten werden unabhängig von den Befragungsdaten gespeichert. Um zukünftige Umfragen in ein Nutzerinterface für Ihr persönliches Energiemonitoring zu integrieren - entwickelt durch unseren Projektpartner mondayVision - werden einzelne Daten (u.a. E-Mail-Adresse) einmalig abgeglichen werden. Keinesfalls erfolgt eine Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an weitere Dritte. Nach Abschluss der Studie, werden Ihre persönlichen Angaben gelöscht. Die Auswertung der Daten erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form. Das bedeutet: Niemand kann aus den Daten auf die Teilnahme bzw. das Antwortverhalten einzelner Personen schließen. Entsprechend erfolgt auch die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in Publikationen oder auf Tagungen ausschließlich in anonymisierter Form und lässt zu keinem Zeitpunkt Rückschlüsse auf Sie als Person zu! Die anonymen Forschungsdaten werden gemäß Empfehlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) archiviert.
 
Einwilligungserklärung
Für die mit Ihrer Teilnahme an der Befragung verbundene Datenverarbeitung möchten wir Sie um Ihre Einwilligung bitten. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, z.B. unter datenschutz@bis-berlin.de. Die Einwilligung stellt zugleich die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung dar. Gemäß DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Für weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an den BIS-Datenschutzbeauftragten: datenschutz@bis-berlin.de.
Mit Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie die Hinweise zum Datenschutz gelesen haben und mit der Teilnahme an der Befragung und der damit verbundenen Datenverarbeitung einverstanden sind.